MEMO

MEMO war ein Kunstprojekt zwischen Tom Heinzer in Kollaboration mit unserem Freundeskreis und mir. MEMO war Ort der Experimente unendlich langer Diskussionen und Übungsfeld des Verschwindens. Die Welt, das sind wir und alles was uns umgibt und jedes Ich muss eine ganze Welt schöpfen, ausloten und auf den Kopf stellen. «Gebt mir einen Ort, an dem ich stehen kann und ich bewege die Welt», sprach Archimedes. MEMO, das war der Versuch, diesen Ort zu finden - eine Expedition, die sich hinter dem Horizont im Nichts verloren hat.

ABONIEREN

Markus Boesch Bösch Soziale Social Illustration Kunst Swiss Kunst Malerei Maler Painting Gegenwartskunst Zürich
0